Springen Sie zur Hauptnavigation

Springen Sie zum Hauptinhalt

Sie befinden sich hier: Oetjen > Wissen > Recycling von A-Z > Lackverwertung und Lösemittelrecycling



Nebennavigation



Logo

Bildleiste



Hauptnavigation



Hauptinhalt



Lackverwertung und Lösemittelrecycling.
Basis für neue Qualitätsprodukte

Lacke und Lösemittel zählen zu den gefährlichen Abfällen und fallen häufig nach Renovierungsarbeiten an. Oder beim Aufräumen von Keller, Garage und Abstellkammer. Entsorgen Sie diese auf keinen Fall in der Restmülltonne sondern beim Schadstoffmobil oder bringen Sie die Behälter zum nächsten Wertstoffhof. So wird optimale Lackverwertung und zuverlässiges Lösemittelrecycling gesichert.

Was passiert mit Lacken und Lösemitteln?

Die Lack- und Lösemittelreste werden von uns nach Art und Zusammensetzung sortiert, zu größeren Chargen zusammengefasst und schließlich auf ihre genaue Zusammensetzung hin analysiert. Je nach Ergebnis der Analyse werden unterschiedliche Behandlungswege gewählt. Beim Lösemittelrecycling ist es in vielen Fällen möglich, diese so weit aufzubereiten, dass sie sich ohne Einschränkung in Bezug auf Qualität oder Umweltverträglichkeit vermarkten lassen – wahlweise über den Fachhandel an Endverbraucher oder direkt an die Industrie. Mehr dazu auch auf den Internetseiten unserer Schwestergesellschaft RESOLVE.

Das Lösemittel der Marke RE COLOR stammt
z. B. aus unserem Unternehmensverbund und ist beim Fachhandel erhältlich, wird aber auch in großen Mengen an industrielle Anwender geliefert



Wir stellen in unseren Anlagen hochwertige Lösemittel und Pinselreiniger her, aber auch Universalverdünner, Abbeizer, Lampenöl und andere Produkte



Fußzeile und Copyright



Oetjen Rohstoffhandel GmbH, Am Ihlberg 10, 24109 Melsdorf
© 2018 Oetjen Rohstoffhandel GmbH