Springen Sie zur Hauptnavigation

Springen Sie zum Hauptinhalt

Sie befinden sich hier: Oetjen > Wissen > Recycling von A-Z > Akkus und Batterien



Nebennavigation



Logo

Bildleiste



Hauptnavigation



Hauptinhalt



Akkus und Batterien.
Gefährlich – aber wertvoll

Akkus und Batterien enthalten stark umweltgefährdende Substanzen, beispielsweise Quecksilber, Blei, Zink und Cadmium. Deshalb zählen sie zu den gefährlichen Abfällen. Händler, die Akkus und Batterien im Sortiment haben, müssen diese daher unentgeltlich zum Recycling zurücknehmen. Spezielle Sammelbehälter für das Akku-Recycling und das Batterie-Recycling finden Sie zusätzlich in Schulen und Behörden. Oder Sie bringen die kleinen Speicher direkt zum nächstgelegenen Wertstoffhof.

Was passiert mit Akkus und Batterien?

Für das Akku-Recycling und das Batterie-Recycling werden die ausgedienten Energielieferanten zunächst nach Arten getrennt. Dabei kann auch ein Röntgenverfahren zum Einsatz kommen, mit dem man pro Sekunde mehr als 20 Batterien sauber verschiedenen Sorten zuordnen kann. In den anschließenden Aufbereitungsprozessen gewinnen wir insbesondere die nutzbaren Schwermetalle zurück. Endprodukte sind zum Beispiel Nickel oder Zink, die unter anderem in der Edelstahlproduktion eingesetzt werden.

Akkus und Batterien enthalten oft Quecksilber. Es wird von uns auf hohem Niveau recycelt und findet zum Beispiel bei der Herstellung hochwertiger Energielampen und Leuchtstoffröhren Verwendung



Die Mengen beim Akku-Recycling und Batterie-Recycling steigen: Pro Jahr werden mehr als 800 Millionen der kleinen Energiespender verwertet. Ein großer Teil findet seinen Weg in die Aufbreitungsanlagen unseres Unternehmensverbundes.



Fußzeile und Copyright



Oetjen Rohstoffhandel GmbH, Am Ihlberg 10, 24109 Melsdorf
© 2018 Oetjen Rohstoffhandel GmbH